MITGLIEDER

Inzwischen hat der Trägerverein die Zahl von 50 Mitgliedern überschritten.

Am Anfang war es wichtig, die Nachkommen der noch in Neu-Isenburg lebenden hugenottischen Familien als Mitglieder zu werben, denn sie sehen sich in der Pflicht mit der Unterstützung von Quartiersentwicklungsexperten, den Stadtumbau im Alten Ort mit zu begleiten und zu prägen – ganz im Sinne des denkmalgeschützten Grundrisses und dem Wissen um die Geschichte des Quartiers und seiner hugenottischen Familien. Die Neu-Isenburger Hugenottenfamilien sind: Arnoul, Drouin, Boucher, Brocar, Cezanne, Delrieux, Diacont, Gautier, Martin, Passet, Perrot, Pons, Remy und Souard. Diese Familien sind beigetreten und haben sich in einem offenen Brief an Bürgermeister Herbert Hunkel dazu bekannt.

Unterschriften Hugenottenfamilien

Die Initiatorin der Vereinsgründung Luise Drouin ist am 09. Dezember 2019 im Alter von 88 Jahren verstorben. Sie startete die Wiederaufbauinitiative mit einem persönlichen Brief an den Bürgermeister, indem sie sich für den Wiederaufbau einsetzte. Es war auch der Bürgermeister selbst, der Frau Ilse Drouin und den engagierten Bürgern mit überwiegend hugenottischen Wurzeln empfahl, einen Verein zu gründen und als Teilnehmer sich für die Sitzungen des AG Alter Ort anzumelden. Luise Drouin wird aufgrund ihrer Verbundenheit zu Neu-Isenburg und ihrer hugenottischen Wurzeln, postum zum Ehrenmitglied ernannt.

Letztes Schreiben von Ilse Drouin an den Bürgermeister Herbert Hunkel

„Alle stadtgestalterischen Versuche der Kommunalpolitik und deren regierenden Bürgermeister, den Marktplatz –  und damit auch dem Alten Ort –  seine Identität zurück zu geben, sind trotz der Initiativen in den 1970er bis 1990er Jahre, gescheitert. Nun ergibt sich eine neue und wahrscheinlich letzte Gelegenheit, den Wiederaufbau des Alten Rathauses zu initiieren.

Wir, als Nachkommen der hugenottischen Gründerfamilien, sehen uns in der Pflicht den Quartiersentwicklungsprozess mit zu begleiten und zu prägen – ganz im Sinne des Grundrisses des Alten Ortes und dem Wissen um die Geschichte des Quartiers und seiner hugenottischen Gründerfamilien. Inzwischen hat sich unser Trägerverein Hugenottenrathaus Neu-Isenburg gegründet. Er hat seine Arbeit aufgenommen, um ein Projektenwicklungs-konzept Alter Ort inklusive Bauplan zum Wiederaufbau des Alten Rathauses mit Nutzungskonzept zu entwickeln, mit der Unterstützung von Quartiersentwicklungsexperten.“

MITGLIED WERDEN

Möchten auch Sie den Trägerverein als Mitglied unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.